Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs - Steiermark
Deutsch English Italiano Slovenščina

Precise Poetry Lina Bo Bardi’s Architecture a film by Belinda Rukschcio

Ein Film über die berühmte italienisch-brasilianische Architektin Lina Bo Bardi (* 5.12.1914 in Rom, † 1992 in Sao Paulo), deren Arbeiten mit architektonischer Präzision zu gebauter Poesie wurden.
Anlässlich ihres 100.Geburtstags erzählen Kollegen und Freunde in Interviews von damaligen gesellschaftspolitischen Zwängen und persönlichen Ereignissen. Der Film zeigt nicht die chronologische Lebensgeschichte von Lina Bo Bardi. Intention der Regisseurin war es, anhand fragmentarischer Erinnerungen die Arbeitsweise der Architektin zu dokumentieren.
Die Reise zu Lina Bo Bardis wichtigsten Bauten in São Paulo und Salvador da Bahia wirft die Frage auf: Was bleibt von einer Person in der gebauten Arbeit, die sie hinterlässt?


Anschließend an den Film: Gespräch mit Belinda Rukschcio (Regisseurin)
Moderation: Karin Tschavgova

Belinda Rukschcio studierte Architektur an der TU Wien und arbeitete danach in der Architekturvermittlung (2007 auch am HDA Graz). Seit 2009 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Wien, der Bauhaus-Universität Weimar und aktuell an der BTU Cottbus.

 

Filmmatinee
So, 30.11.2014
Beginn 11.00 Uhr


Filmzentrum im Rechbauerkino
Rechbauerstraße 6
8010 Graz

Idee:
Karin Tschavgova (architektouren-graz)

 

Mehr Infos zum Film precise poetry... Weiter

 

Förderung:
Stadt Graz Kultur