Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs - Steiermark
Deutsch English Italiano Slovenščina

Bauherrenpreis 2014

Die ZV verleiht seit 1967 regelmäßig den Bauherrenpreis (BHP). Dieser Preis honoriert Persönlichkeiten oder Personenkreise, die sich als BauherrIn oder AuftraggeberIn und MentorIn für die Baukultur in besonderer Weise verdient gemacht haben. Max. 4 Bauten pro Bundesland werden von den Nominierungsjurien für den BHP ausgewählt.

Qualifikationen

Eingereicht werden können in Österreich ausgeführte Bauten oder Freiraumgestaltungen der letzten 3 Jahre, die in architektonischer Gestalt und innovatorischem Charakter vorbildlich sind und darüber hinaus einen positiven Beitrag zur Verbesserung unseres Lebensum- feldes leisten. Exzeptionelle Lösungen, die in intensiver Kooperation von BauherrInnen und ArchitektInnen realisiert wurden. Wiederholte Einreichungen sind nicht zulässig.

Nominierungen

110 aktuelle Bauwerke aus ganz Österreich wurden eingereicht und bereits juriert.

Im Zeitraum vom Mittwoch 3.September bis Samstag 6.September wird die Hauptjury, Zvonko Turkali, Otto Kapfinger und Marta Schreieck die 2.Besichtigungsreise in ganz Österreich durchführen und in dieser 4 Tage Tour die 27 nominierten Objekte ein wiederholtes mal besichtigen und daraus die Bauherrenpreise 2014 ermitteln.

Die Ehrung aller Nominierten und die Verleihung der Bauherrenpreise 2014 erfolgt im Rahmen einer Festveranstaltung am

Freitag, dem 14.November 2014 im Odeon Theater, 1020 Wien.

 

Die nominierten Projekte in der Steiermark sind: 

Umbau ZT-Kammer, Graz
von Architekturbüro Strobl

Praxis für Kieferorthopädie DDr. Elisabeth Santigli, Gleisdorf
vom Architekturbüro Feyferlik / Fritzer

Kindergarten und Kinderkrippe, Stallhofen
von Architekt Gerhard Mitterberger

Ronald McDonald Kinderhilfe-Haus, Graz
von Viereck Architekten ZT GmbH